Kinder, Jugendliche und Familien

Sprengel Museum HannoverSprengel Museum Hannover
Seh-und KunstSpielAktionen

Im Kinderforum werden für Kinder ab dem Vorschulalter an Nachmittagen, an Wochenenden und in den Schulferien Aktionen angeboten, in denen sie auf spielerische Weise Kunst erleben verbunden mit einer vielseitigen kreativen Praxis. Die Kursgebühr beträgt 16 €.
Besonders gestaltete Kunstausstellungen für Kinder ermöglichen Kindern einen sinnlich anregenden, handlungsbezogenen Umgang mit Kunst zum Entdecken und Anschauen, zum Erproben und Gestalten.
Unter dem Titel Kids together werden Geburtstage und andere Feste mit einem KunstSpielProgramm im Museum organisiert. Gebühr: 100 €.

Workshops für Jugendliche
Workshop Angebote für Jugendliche greifen spezielle Themen und künstlerische oder fotografische Verfahren auf und berücksichtigen die Ausdrucksweisen der Jugendlichen.

Information und Anmeldung
Bildung und Kommunikation, Petra Sollorz
E-Mail: petra.sollorz@hannover-stadt.de
T (0511) 168 – 4 46 46
 
Sonntag, 29.6.2014, 10.30 Uhr Tag der Achitektur
FamilienAktion
KUNSTArchitekturTOUR

Wir entdecken das Museum mit den Augen von Baumeistern! Mit Pappe, Holz und anderen Materialien erfindet ihr neue Räume für die Kunst. Ihr seid Experten! (Bringt gerne kleine Spielfiguren aus Lego, Playmobil u. a. mit)
mit  Katja Krause
Eintritt zzgl. 1 Euro

Sonntag, 6. Juli 2014, 10.30 Uhr
FamilienAktion
Farbe, Sand und Gips – ein Mischexperiment

Was passiert, wenn man Sand oder Gips mit Farbe vermischt und daraus ein buntes Bild entstehen lässt? Der Künstler Emil Schumacher hat mit diesen Materialien experimentiert und große Fantasielandschaften geschaffen. Wir lassen uns von ihm inspirieren und »malen« eigene sandige Bilder.
Mit Antje Futterschneider
Eintritt zzgl. 1 Euro

Sonntag, 27.7.2014, 10.30 Uhr
FamilienAktion
Draht, Schnüre und eine Zange – Experimente mit der Linie im Raum.

Das kann eine große Figur werden oder auch …? Eurer Fantasie und Fertigkeit sind keine Grenzen gesetzt!
mit Ilka Wietzke
Eintritt zzgl. 1 Euro

Sonntag, 3.8.2014, 10.30 Uhr
FamilienAktion
Mit Ecken und Kanten. Für den Künstler El Lissitzky waren Quadrate einst die Hauptpersonen seiner Geschichte. Aber wo im Museum verstecken sich noch mehr Quadrate und andere kantige Formen, wie Dreieck oder Rechteck. Wir begeben uns auf eine Entdeckungsreise ins Museum und schauen, was sich aus solchen Formen alles „konstruieren“ lässt.

mit Dörte Wiegand
Eintritt zzgl. 1 Euro

Sonntag, 31.8.2014, 10.30 Uhr
FamilienAktion
Festival der Tiere! Was erleben Pferde, Katzen und Vögel in den Werken der Künstler? Mit Buntstift, Papier und viel Fantasie entdecken wir die Abenteuer der Tiere

mit Nicola Götzel
Eintritt zzgl. 1 Euro

Sonntag, 7.9.2014, 10.30 Uhr
FamilienAktion
Es ist alles so eckig hier, wo die Welt doch rund und bunt ist – ist das denn möglich? Wir fragen die Künstler und lassen mit Farbe und Pinsel, Kleber und Papier eine „eckige“ Welt entstehen.

mit Ilka Wietzke
Eintritt zzgl. 1 Euro

Sonntag, 28.9.2014, 10.30 Uhr
Familienprogramm
Von Schatzinseln und Schatzkarten. Der Künstler Paul Klee war zwar kein Pirat, dafür hat er aber sehr geheimnisvolle Bilder gemalt, so als würde er eine besondere Sprache erfinden, die kein anderer verstehen soll. Oder als hätte er einen Schatz versteckt, und seine Bilder sind die Karte, um die Schatzinsel zu finden. Auf geht‘s! Und wir machen uns auf die Suche

mit Katja Krause
Eintritt zzgl. 1 Euro

WerkstattAktionen
Samstags, 14 bis 17 Uhr

von 3 bis 99 Jahren, für Kinder, Eltern, Großeltern ...
Gebühr 5 € pro Familie plus Eintritt
 
Juli
ZAUBERWALD von Künstlerhand
Für den Künstler Max Ernst war der Wald »die wunderbare Lust, frei zu atmen«, aber gleichzeitig war er auch geheimnisvoll und Angst einflößend. Habit ihr dieses Gefühl selbst schon einmal im Wald erlebt? Wir schauen uns die Wald-Bilder von Max Ernst an, lernen wie er Frottage, Décalcomanie und Grattage herstellt und machen unsere eigenen Zauberwälder.
12. Juli, Ilka Witzke
29. Juli, Antje Futterschneider

August
Materialexperimente, die zu Bildern werden: Schaumstoff geht in Papier spazieren, ein Nagel wird dabei zu einem Spazierstock, an dem ein roter Faden hängt, der … und jetzt ist die Fantasie gefragt! (Wer Lust hat, kann mitbringen, was er zu Hause findet)
9. August, Dörthe Wiegand
16. August, Ilka Witzke

September
Wer sind Turandot, Quappi und Lotte? Und was hat der Baron Victor von Dirsztay mit ihnen zu tun? Wie ein Detektiv erforschen und beobachten wir genau, wer, was, wann mit wem … und erfinden Kriminalgeschichten.
13. September, Nicola Götzl
20. September, Ilka Wietzke
 
Anmeldung / Information:
Bildung und Kommunikation

petra.sollorz@hannover-stadt.de
Tel. (0511) 168 - 4 46 46, Fax (0511) 168 - 4 10 88
Gebühr: 5 € pro Familie plus Eintritt
 

FerienAktionen

4. bis 8. August
Kunstsommer 2014 – Junge Talente gesucht
Information und Anmeldung www.kunstsommer.lkjnds.de


Dienstag bis Freitag, 12. Bis 15. August
Sommercampus »Wunschkonzert und Traumfabrik«
Eine MitmachUni für alle Neugierigen
In Zusammenarbeit mit kinderkultur der Stadt Hannover
SkulpturenExperimentierWerkstatt
Abenteuerliche Erkundungsreisen von Kindern für Kinder durch das Museum

Anmeldung und Information (ab 15. Juli 2014)
www.kinderkultur-stadt-hannover.de

Dienstag bis Donnerstag, 19. Bis 22. August, 10- 13 Uhr
Irgendwo im Nirgendwo – eine TRAUMREISE

Habt ihr euch schon einmal vorgestellt, einfach zu verschwinden und an einem geheimnisvollen Ort wieder aufzutauchen? In diesem Workshop erkunden wir die Räume de Museums, lassen uns von der Kunst zu Geschichten inspirieren und entwerfen eigene fantastische Orte. Ausgestattet mit einer Kamera geht ihr auf eine Reise und werdet zu Regisseuren eigener Kurzfilme über das Verschwinden um Nirgendwo.
Von 8 bis 12 Jahren. Mit Antje Futterschneider und Katja Krause

Dienstag bis Donnerstag, 26. Bis 28. August, 10 – 13 Uhr
Ein Königreich der Farben

Da gibt es ein braves Blau, ein rasendes Rot und ein grauenhaftes Gelb. Und wie seht ihr das mit den Farben? In einem gemeinsamen Farbspiel wollen wir Farben mischen, Farbe in Bewegung bringen und Pinsel selber bauen. Und wenn wir uns trauen, essen wir sogar ein Rot …
Von 5 bis 8 Jahren. Mit Julia Speckmann

Sie planen einen Museumsbesuch?
Besucherinformation   Eintrittspreise   Als E-Mail versenden Als E-Mail versenden   Drucker Drucken

<< zurück

  Kontakt   Impressum   Sitemap   Newsletter   English
Kinder und Jugendliche
Kinder und Jugendliche