Benjamin Bergmann: The Revolution Will Not Be Televised


24. Oktober 2018 – 10. Februar 2019
Sprengel Museum HannoverSprengel Museum Hannover
Im Rahmen der HANNAH ARENDT TAGE, die diesjährig das Thema Protest in den Mittelpunkt stellen, zeigt das Sprengel Museum Hannover vom 24. Oktober 2018 bis 10. Februar 2019 eine Einzelausstellung des Künstlers Benjamin Bergmann (geb. 1968). Das Credo seiner „gebauten Bilder“, die seit den 2000er-Jahren als Installationen, Objekte, Modelle und Fotografien im öffentlichen und institutionellen Raum in Erscheinung treten, ist ein inhaltliches und ästhetisches Ausloten von Grenzen, die dem Betrachter aufgrund ihrer Eindringlichkeit eine physische und mentale Erfahrung offerieren.
 
Der Titel der Ausstellung The Revolution Will Not Be Televised (Die Revolution wird nicht im Fernsehen übertragen werden) bezieht sich auf einen legendären Song aus den frühen 1970er-Jahren des afroamerikanischen Musikers und Poeten Gil Scott-Heron. Sein kapitalismuskritischer Text fokussiert die durch das Fernsehen geprägte materialistische und konsumorientierte Gesellschaft und ist gleichsam als ein Appell für Freiheit, Wandel und politische Gegenwehr zu verstehen. Die in der Ausstellung präsentierten Werke greifen diesen Appell auf. Sie rekurrieren sowohl auf die Geschichte der Unterdrückung als auch der Revolte und stellen damit die Frage nach heutigen Formen des Protestes und einer Gegenwehr. Eine Publikation ist in Vorbereitung.
 
Die Ausstellung wurde vom Sprengel Museum Hannover in Kooperation mit den HANNAH ARENDT TAGEN konzipiert.

 
Die Ausstellung wird durch die VHV STIFTUNG unterstützt. 

 
Wir laden herzlich zur Eröffnung am
 
Grussworte
Stefan Schostok, Oberbürgermeister Landeshauptstadt Hannover
Reinhard Spieler, Direktor Sprengel Museum Hannover
 
Einführung
Gabriele Sand, Kuratorin Sprengel Museum Hannover
 
Vortrag
„Die Kunst des Widerstands“
Milo Rau, Theaterregisseur, Autor und Essayist
 
Diskussion und Moderation
Johannes Kirsten, Dramaturg schauspiel hannover
 
Begleitveranstaltung
Dienstag, 22. Januar 2019, 18.30 Uhr
Kuratorengespräch mit Gabriele Sand

Sie planen einen Museumsbesuch?
Besucherinformation   Eintrittspreise   Drucker Drucken

<< zurück

 

 

Weitere Artikel zum Thema:

Treffer: 7   Seite   1   2   
Sprengel Museum Hannover Sa 17.11.2018 – So 17.02.2019

Delia Jürgens. THE FUTURE IS BUT A SECOND AWAY. Sprengel-Preis für Bildende Kunst der Niedersächsische Sparkassenstiftung 2018

...>
Sprengel Museum Hannover Sa 22.09.2018 – So 13.01.2019

Florentina Pakosta

...>
Treffer: 7   Seite   1   2   
  Impressum   Sitemap   English
Sprengel Museum Hannover
Lupe zum Vergrern
Sprengel Museum Hannover
Lupe zum Vergrern