Fred Stein. Dresden – Paris – New York


23. Oktober 2019 – 26. Januar 2020
Sprengel Museum HannoverSprengel Museum Hannover

Fred Stein (Dresden 1909 – 1967 New York) begann als Emigrant zu fotografieren. Kurz nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten musste er gemeinsam mit seiner Frau seine Heimatstadt Dresden verlassen. Das Hochzeitsgeschenk seiner Frau, eine Leica, begründete seine Karriere.

Doch die von vielfachen Brüchen gezeichnete Biografie führte dazu, dass bis vor einigen Jahren niemand den Namen des Fotografen kannte. Seine Fotografien jedoch sind äußerst populär. Fred Stein fotografierte Architektur, Straßenszenen und Menschen in Paris und New York, den beiden weiteren Lebensstationen. Weitaus bekannter sind seine Porträts. Seine Bilder von Le Corbusier, Dorothy Parker, Albert Einstein, Berthold Brecht, Günter Grass, Hermann Hesse oder Hannah Arendt, die er mehrfach fotografierte, haben Aufnahme im kollektiven Bildgedächtnis gefunden. Anlässlich der HANNAH ARENDT TAGE 2019 gibt das Sprengel Museum Hannover einen Einblick in das umfangreiche Werk. Die Ausstellung umfasst rund 120 Werke.

Zur Eröffnung am Dienstag, 22. Oktober 2019, um 19.00 Uhr, laden wir Sie herzlich ein.

Im Rahmen der


Eine Kooperation im Rahmen der HANNAH ARENDT TAGE.
Die HANNAH ARENDT TAGE sind eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Hannover, Büro Oberbürgermeister, Wissenschaftsstadt Hannover, in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover, Institut für Politikwissenschaft, und der VolkswagenStiftung.


Sie planen einen Museumsbesuch?
Besucherinformation   Eintrittspreise   Drucker Drucken

<< zurck

 

 

Weitere Artikel zum Thema:

Sprengel Museum Hannover Sa 21.09.2019 – So 12.01.2020

Fiona Tan: Goraiko

SPECTRUM – Internationaler Preis für Fotografie der Stiftung Niedersachsen ...>
Sprengel Museum Hannover Mi 06.11.2019 – Do 31.12.2020

Aggregatzustände. Das Material der Kunst von Abfall bis Zement

...>
Sprengel Museum Hannover Mi 04.12.2019 – So 29.03.2020

Jussuf Abbo

...>
  Impressum   Sitemap   English
Sprengel Museum Hannover
Lupe zum Vergrern