KONZERTE

Aktuelle Konzerte im Sprengel Museum Hannover

 

 

Das Monatsprogramm von Oktober bis Dezember 2021 zum Download

 

 

OKTOBER

 

SA 2. OKTOBER, 16.00 UHR

KONZERT
NEUE KAMMERMUSIK
MIX-DIGI-LAB. ENSEMBLE MIXTURA LIBRE PERLMUTT - LLIBRE VERMELL
Werke von Babette Koblenz, Yousif Sharonick, David Friedman und Llibre Vermell de Montserrat. Ensemble Mixtura: Katharina Bäuml, Schalmei, Margit Kern, Akkordeon, als Gast: Michael Weilacher, Schlagzeug; Mix-Digi-Lab wird gefördert durch die Stiftung Niedersachsen, Musikfonds, Musik 21, in Kooperation mit dem Sprengel Museum Hannover
Kosten: 10 Euro | erm. 5 Euro

 

SA 9. OKTOBER, 18.30 UHR

KONZERT
"IMAGINARY REAL"
KONZERT FÜR REALISIERBARES IRREAL UND UNREALISIERBARES REAL!
Fünf Uraufführungen für Stimme und Elektronik: Arsalan Abedian, Joachim Heintz, Martyna Kosecka, Vincent Michalke und Afshin Motlaghfard; Sophia Körber, Sopran; gefördert durch Musikfonds e. V., Musik21, AKB-Stiftung (Stiftung der Familie Carl-Ernst-Büchting), Privatförderung von Manfred Jäckel, Kulturbüro Hannover. In Kooperation mit Institut für neue Musik – Incontri an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und Sprengel Museum Hannover.
Kosten: frei | pay what you want

 

DI 12. OKTOBER, 20.00 UHR

KONZERT
BLAUE STUNDE I – NEW YORK
mit Werken von Béla Bartók, Steve Reich und Paul Schoenfield, mit Mariya Krasnyuk, Violine; Nikolai Schneider, Violoncello; Susanne Geuer, Klarinette; Isabel von Bernstorff, Klavier; mit Texten von Teju Cole, Mascha Kaléko, Truman Capote und Ernst Toller, gelesen von Sonja Beißwenger
19.00 Uhr Einführung: Gabriele Sand, Sprengel Museum Hannover, und Anna Hartwig, NDR Kultur; NDR Radiophilharmonie in Kooperation mit dem Sprengel Museum Hannover
Kosten: 30 Euro, freie Platzwahl, NDR Ticketshop, Tel. +49 511 277 898 99, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

MI 13. OKTOBER, 18.00 UHR

KONZERT
BLAUE STUNDE I – NEW YORK
mit Werken von Béla Bartók, Steve Reich und Paul Schoenfield, mit Mariya Krasnyuk, Violine; Nikolai Schneider, Violoncello; Susanne Geuer, Klarinette; Isabel von Bernstorff, Klavier; mit Texten von Teju Cole, Mascha Kaléko, Truman Capote und Ernst Toller, gelesen von Sonja Beißwenger
17.00 Uhr Einführung: Gabriele Sand, Sprengel Museum Hannover, und Anna Hartwig, NDR Kultur; NDR Radiophilharmonie in Kooperation mit dem Sprengel Museum Hannover;
Kosten: 30 Euro, freie Platzwahl, NDR Ticketshop, Tel. +49 511 277 898 99, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

SA 30. OKTOBER, 15.00 UHR

KONZERT
TOTEM ELECTRIQUE (MONTREAL)
Klangkünstler und Komponist Jean-François Laporte spielt ein Konzertprogramm für sein selbstgebautes Instrument, das ‘Babel Table’, darunter Werke von Gordon Williamson (UA), Carlos Barbagallo und Francesco Bianchi
Eintritt frei (pay what you want)

 


 

NOVEMBER

 

 

SO 7. NOVEMBER, 18.30 UHR

KONZERT
ZEITLUPE
KONZERT UND BEGEGNUNG MIT KOMPONIST*INNEN NEUER MUSIK: PHILIPPE LEROUX
mit Klangforum Heidelberg
Deutsche Erstaufführung des Stückes Quit sit musicus? von Philippe Leroux für sechs Sänger*innen, Gitarre, Cello und Live-Elektronik; HGNM (Hannoversche Gesellschaft für Neue Musik) in Kooperation mit dem Sprengel Museum Hannover; gefördert durch: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, NDR Musikförderung, Niedersächsische Sparkassenstiftung, Sparkasse Hannover, Kulturbüro Hannover
Kosten: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro, mit Hannover Aktiv Pass 3 Euro, für Mitglieder des HGMN Eintritt frei

 

FR 12. NOVEMBER, 15.00 UHR

KONZERT
QUASAR SAXOPHON QUARTETT
KONZERT UND BEGEGNUNG MIT KOMPONIST*INNEN NEUER MUSIK: PHILIPPE LEROUX
mit neuen Stücken aus den Kompositionsklassen in Hannover (Gordon Williamson / Ming Tsao) und Düsseldorf (Oliver Scheller). Kooperation der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf; eine Veranstaltung des Instituts für Neue Musik – Incontri
Eintritt frei (pay what you want)

 

SO 14. NOVEMBER, 16.00 UHR

KONZERT im Rahmen der Ausstellung
TRUE PICTURES?
ZEITGENÖSSISCHE FOTOGRAFIE AUS KANADA UND DEN USA
TRUE MUSIC – DAS NEUE ENSEMBLE HANNOVER
mit Werken von Geoffrey Gordon, Exposure für Violine solo (2021, UA, Auftragswerk des Freundeskreis Hauskonzert Musik für heute e. V. und des Verein der Freunde des Sprengel Museum Hannover e.V.); Elliott Carter, Duo for violin and piano (1974) und Charles Ives, 4. Sonata „ Children’s Day at the Camp Meeting“ (1915/42) für Violine und Klavier; mit Elisabeth Kufferath, Violine; Tamara Stefanovic, Klavier; eine Veranstaltung des Verein der Freunde des Sprengel Museum Hannover e.V. und Musik für heute e. V.
Kosten 20 Euro, ermäßigt 15 Euro

 

SA 20. NOVEMBER, 18.30 UHR

KONZERT
ORATORIO ELEKTRO
ORATORIUM FÜR VOKALENSEMBLE, PERFORMANCE UND KÜNSTLICHE INTELLIGENZ – ODER DIE SUCHE NACH SPIRITUALITÄT IN ZEITEN DES SOCIAL DISTANCING
mit Christof Littmann, Komponist und künstlerischer Leiter; Voktett Hannover, Gesang; Alexandra Mayr, texte; Valeria Lampadova, Video; Landerer&Company mit Aron Nowak, Aurélie Robichon, Anila Mazhari, Luigi Sardone, Tanz
Kosten: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro
Tickets, Infos und Hörbeispiele unter www.oratorio-elektro.com
Gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Stiftung Niedersachsen, Niedersächsische Sparkassenstiftung und HannoverStiftung

 

SO 21. NOVEMBER, 11.15 UHR

KONZERT
ORATORIO ELEKTRO
ORATORIUM FÜR VOKALENSEMBLE, PERFORMANCE UND KÜNSTLICHE INTELLIGENZ – ODER DIE SUCHE NACH SPIRITUALITÄT IN ZEITEN DES SOCIAL DISTANCING
mit Christof Littmann, Komponist und künstlerischer Leiter; Voktett Hannover, Gesang; Alexandra Mayr, texte; Valeria Lampadova, Video; Landerer&Company mit Aron Nowak, Aurélie Robichon, Anila Mazhari, Luigi Sardone, Tanz
Kosten: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro
Tickets, Infos und Hörbeispiele unter www.oratorio-elektro.com
Gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Stiftung Niedersachsen, Niedersächsische Sparkassenstiftung und HannoverStiftung

 

SO 21. NOVEMBER, 16.30 UHR

KONZERT
ORATORIO ELEKTRO
ORATORIUM FÜR VOKALENSEMBLE, PERFORMANCE UND KÜNSTLICHE INTELLIGENZ – ODER DIE SUCHE NACH SPIRITUALITÄT IN ZEITEN DES SOCIAL DISTANCING
mit Christof Littmann, Komponist und künstlerischer Leiter; Voktett Hannover, Gesang; Alexandra Mayr, texte; Valeria Lampadova, Video; Landerer&Company mit Aron Nowak, Aurélie Robichon, Anila Mazhari, Luigi Sardone, Tanz
Kosten: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro
Tickets, Infos und Hörbeispiele unter www.oratorio-elektro.com
Gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Stiftung Niedersachsen, Niedersächsische Sparkassenstiftung und HannoverStiftung

 

SO 28. NOVEMBER, 19.00 UHR

KONZERT
TRAIECT III: TAIWAN
NEUE MUSIK FÜR TRADITIONELLE ASIATISCHE INSTRUMENTE UND ELEKTRONIK
mit Kompositionen von Cheng-Wen Chen, Farzia Fallah, Marijana Janevska, Eduardo Moguillansky, Rachel C. Walker und Nan Zhang; Ensemble Water Stage (Taipei), Ling-Huei Tsai, Leitung, Yu-Hsiu Liu, He Xin Long, Jen-yi, Instrumente und Gesang
Gefördert durch Stiftung Niedersachsen, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, NDR Musikförderung, Niedersächsische Sparkassenstiftung, Sparkasse Hannover, Kulturbüro der Stadt Hannover
In Kooperation mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, dem Sprengel Museum Hannover, dem Kino im Künstlerhaus Hannover und dem Deutschlandfunk
Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 8 Euro (AK)

 


 

DEZEMBER

 

DI 7. DEZEMBER, 18.00 UHR

KONZERT
ODD COUPLES
EIN INSTALLATIONSKONZERT DES KOMPONISTEN GORDON WILLIAMSON
Im Fokus stehen 24 neukomponierte Duos für außergewöhnliche Paarungen verschiedener Instrumente, z. B. Harfe und Pauke oder E-Gitarre und Tuba. Dazu sind Werke von Karlheinz Stockhausen, Louis Andriessen und James Tenney zu hören.
Gefördert durch: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) und Musikfonds, in Kooperation mit dem Sprengel Museum Hannover
Eintritt frei (pay what you want)

 

SO 12. DEZEMBER, 18.30 UHR

KONZERT
ZEITLUPE
KONZERT UND BEGEGNUNG MIT KOMPONIST*INNEN NEUER MUSIK: JOACHIM HEINTZ
Joachim Heintz schreibt ein neues Stück für Oud und Live-Elektronik; mit Yasamin Shahhosseini, Oud; Moderation: Nora Bauer; HGNM (Hannoversche Gesellschaft für Neue Musik) in Kooperation mit dem Sprengel Museum Hannover; gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur, NDR Musikförderung, Niedersächsische Sparkassenstiftung, Sparkasse Hannover, Kulturbüro Hannover
Konzert 10 Euro, ermäßigt 5 Euro, mit Hannover Aktiv Pass 3 Euro, freier Eintritt für Mitglieder der HGNM

 

SO 19. DEZEMBER, 11.15 UHR

KONZERT
EMBRACING DISTANCE II – EIN KONZERT ÜBER KOLLEKTIVE ISOLATION
FLEX ENSEMBLE – KLAVIERQUARTETT
Das Konzert ist eine Reflexion darüber, wie sich die Pandemie auf unser Leben im Jahr 2020 und darüber hinaus ausgewirkt hat: Verschiedene persönliche Video-Statements werden zwischen den Stücken des Programms eingestreut sein und eine Art Kontrapunkt zur Musik bilden. Mit einer Uraufführung von Márton Illés
Kosten: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro
Tickets, Infos und Hörbeispiele unter www.oratorio-elektro.com
Gefördert durch: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Eintritt frei (pay what you want)