KINDERPROGRAMM

 

OKTOBER

 

Das Kinderprogramm von Oktober bis Dezember 2021 zum Download

 

 

FR 8. OKTOBER, 16.00 BIS 17.00 UHR

SPRENGELKNIRPSE
RUDOLF JAHNS, WESERLANDSCHAFT, 1920
Wie stellt ihr euch eine Landschaft vor? Ein paar Berge, Wiesen, vielleicht einen Fluss und Sonnenschein? Der Künstler Rudolf Jahns zeigt uns mit seiner „Weserlandschaft“, dass es viele Möglichkeiten gibt, die Natur zu sehen.
Mit Karoline Bauer
Für Kinder von 3 bis 5 Jahren mit ihren Eltern
3 Euro pro Familie
ANMELDUNG: +49 511 168 - 4 46 46, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

FR 15. OKTOBER, 16.00 BIS 17.00 UHR

SPRENGELKNIRPSE
RUDOLF JAHNS, WESERLANDSCHAFT, 1920
Wie stellt ihr euch eine Landschaft vor? Ein paar Berge, Wiesen, vielleicht einen Fluss und Sonnenschein? Der Künstler Rudolf Jahns zeigt uns mit seiner „Weserlandschaft“, dass es viele Möglichkeiten gibt, die Natur zu sehen.
Mit Karoline Bauer
Für Kinder von 3 bis 5 Jahren mit ihren Eltern
3 Euro pro Familie

ANMELDUNG: +49 511 168 - 4 46 46, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

DI 19. BIS DO 21. OKTOBER, 9.00 BIS 13.00 UHR

HERBSTFERIENAKTION
BAUSTELLE MUSEUM
Manchmal ist ein Museum eine Baustelle. Zum Beispiel, wenn neue Ausstellungen aufgebaut werden. Oder es neue Brandschutztüren braucht. Was kriegen wir von der Baustelle im Museum mit? Wo sind die Türen verschlossen? Wo hören wir die Maschinen dröhnen? Und wie würden wir selbst das Museum umbauen, wenn wir Architekt*innen und Bauplaner*innen wären?
Mit Celine Lehmann, Sara Holland und Dörte Wiegand
Ab 8 Uhr ist offener Anfang. Bis alle da sind, machen wir es uns im Sprengel Museum gemütlich.
Für Kinder von 6 bis 9 Jahren
20 Euro (je Geschwisterkind / mit Hannover Aktiv Pass 10 Euro)
ANMELDUNG: +49 511 168 - 4 46 46, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

SO 24. OKTOBER, 10.30 UHR BIS 12.00 UHR

FAMILIENAKTION
BÜHNE FREI!
MATERIALIEN DER KÜNSTLER*INNEN UND IHRE ERSCHEINUNGEN
mit Alexander Leinemann
Es gibt viele Wege, Kunstwerke auszustellen. Man kann sie an die Wand hängen, in den Raum und auf Podeste stellen oder einen komplett neuen Raum im Raum bauen – fast wie ein Bühnenbild. Klingt verrückt? Dann seid gespannt auf die Ausstellung von Franz Burkhardt! Ein Künstler, der immer für eine Überraschung gut ist.
Mit Sara Holland
3 Euro pro Familie, zzgl. Museumseintritt: 7 Euro, ermäßigt 4 Euro, bis 18 Jahre frei
ANMELDUNG: +49 511 168 - 4 46 46, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

DI 26. BIS DO 28. OKTOBER, 9.00 BIS 13.00 UHR

HERBSTFERIENAKTION
BAUSTELLE MUSEUM
Siehe Text 19. bis 21. Oktober
Mit Celine Lehmann, Sara Holland und Dörte Wiegand
Ab 8 Uhr ist offener Anfang. Bis alle da sind, machen wir es uns im Sprengel Museum gemütlich.
Für Kinder von 9 bis 12 Jahren
20 Euro (je Geschwisterkind / mit Hannover Aktiv Pass 10 Euro)
ANMELDUNG: +49 511 168 - 4 46 46, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

SA 30. OKTOBER, 14.00 BIS 17.00 UHR

FAMILIENWERKSTATT
SO EIN VERRÜCKTES HAUS
Das Museum ist voll mit Kunstwerken: Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen, Drucken, Fotos… Aber wo kommen sie eigentlich her? Franz Burkhardt hat als Antwort darauf im Sprengel Museum Hannover eine Künstlerwerkstatt nachgebaut. Ist das wohl seine eigene, und ist hier wirklich alles echt? Wir steigen in dieses Verwirrspiel ein und gestalten selber Dinge, die auf den ersten Blick anders scheinen, als sie vielleicht sind.
Mit Karoline Bauer
5 Euro pro Familie, zzgl. Museumseintritt: 7 Euro, ermäßigt 4 Euro, bis 18 Jahre frei
ANMELDUNG: +49 511 168 - 4 46 46, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

RÜCKBLICK DIGITALE FAMILIENWERKSTÄTTEN

Bei unseren digitalen FamilienAktionen im Mai 2021 haben wir mit Spiel und Spaß eine aufregende Stunde rund um die Kunst des Museums erlebt und ausprobiert, was wir alles von Zuhause aus machen können.

EIN BLICK AUS DEM FENSTER!

Stay at home! Aber was bedeutet das Zuhause überhaupt? Wohlfühloase, Rückzugsort, Ruhepol… aber bitte mit Fenster! Was gibt es alles zu entdecken, wenn man durch ein Fenster nach draußen schaut? Bäume, Häuser, Straßen oder … Was ist euer Fensterbild? Dazu braucht ihr Zeichenblock, Bleistift und Buntstifte.
Mit Dörte Wiegand

Carlotta (6 Jahre), Marcello (10 Jahre) und Sophia (8 Jahre) haben aus ihrem Fenster geguckt und geträumt: von den Düften, Klängen und Farben des Frühsommers, den ersten richtig warmen Sonnenstrahlen… und dem Motorengetöse schnell vorbeisausender Autos. Das hätte Umberto Boccioni sicherlich gefallen, denn in seinem Werk „La strada entra nella casa“ ist allerhand los.

FamilienAktion15521Carlotta6Jahre

 
 

FamilienAktion15521Marcello10Jahre

 FamilienAktion15521Sophia8Jahre


 

AUF DIE PLÄTZE, SAMMELN, COLLAGE!

Habt ihr euch zuhause schon mal richtig umgeschaut? Lasst uns rausfinden, was alles aus Fahrkarten, Papierschnipseln und anderen Fundstücken entstehen kann, – also sammeln, was sich in Hosentaschen, in verborgenen Ecken oder auf dem Schreibtisch versteckt ist! Legt Klebestift, Schere und Unterlage (Papier oder Pappe) bereit. Der Künstler Kurt Schwitters aus Hannover zeigt uns, wie es geht!
Mit Dörte Wiegand

Carlotta (6 Jahre), Clara (10 Jahre) und Sophia (8 Jahre) sind bei ihrer Suche nach Fundstücken auf ganz unterschiedliche Dinge gestoßen: Eine orange Kugel, Stoffreste, Bonbonpapier, eine Fahrkarte, … all diese Fundstücke erzählen kleine Geschichten und tauchen in ihren Bildern in einen neuen Zusammenhang. Carlotta interessierte sich für das Muster, das daraus entstehen kann, Sophias Bild ist wie eine kleine Erzählung und Clara fügte die Fundstücke zu einer Figur zusammen. Inspiriert haben uns dabei Collagen von Kurt Schwitters.

FamilienAktion29521Clara10 Jahre

 
 

FamilienAktion29521Carlotta6Jahre

 

FamilienAktion29521Sophia8Jahre


 


KINDERBUCHLESUNGEN

Unser junges Publikum laden wir ein, den Autorinnen Nikola Huppertz und Nina Weger zu lauschen, wie diese aus ihren Kinderbüchern vorlesen.

“Frido Mittendrin“


Nikola Huppertz liest im Merzbau aus ihrem Vorlesebuch "Frido Mittendrin".

“Der kleine Räuber Rapido“


Nina Weger liest zwei Kapitel aus ihrem Kinderbuch "Der kleine Räuber Rapido" vor.

 



KINDERGEBURTSTAG IM MUSEUM


Warum nicht mit den Künstler*innen feiern? Wir bieten ein buntes Programm an Kindergeburtstagen, in dem Kunstbetrachtung mit praktischer Arbeit verbunden wird.
Zeitraum: Samstag/Sonntag, 120 Minuten
Maximal 10 Kinder
Kosten: 100 Euro inkl. Eintritt


Information und Anmeldung:
Petra Sollorz
+49 511 168-4 46 46
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!