Die Landeshauptstadt Hannover sucht eine Fachkraft für Veranstaltungstechnik für das Sprengel Museum Hannover.

Das Sprengel Museum Hannover zählt mit seiner umfangreichen Sammlung und dem vielfältigen Ausstellungsprogramm zu den bedeutendsten Museen der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.

Ihre Aufgaben

  • Vorbereitung und technische Durchführung unterschiedlicher Veranstaltungsformate einschließlich dem Auf- und Abbau von mobilen Bühnen, Traversen, Licht- und Tonanlagen
  • Eigenverantwortliche Gewährleistung der Sicherheit und Einhaltung von baurechtlichen Vorschriften (vor allem Versammlungsstätten-VO/Brandschutz) bei allen Veranstaltungen (Eigen- und Fremdveranstaltungen) in den Versammlungsstätten des Museums
  • Weiterentwicklung und Umsetzung eines Delegationsmodells für die Planung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Laufende Kontrollen der technischen und baulichen Sicherheitseinrichtungen der Veranstaltungsräume sowie Verwaltung, Kontrolle und laufende Optimierung des technischen Veranstaltungsequipments
  • Bei Veranstaltungen mit besonderem Gefährdungspotenzial Verhandlung und Vereinbarung mit dem Veranstalter über die technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen
  • Planung und Durchführung von internen Fortbildungen/Unterweisungen für Mitarbeiter*innen der Hausverwaltung zur sachkundigen Aufsichtsperson
  • Unterstützung der Abteilung für Ausstellungstechnik insbesondere im Bereich Medientechnik im Rahmen von Ausstellungsprojekten des Museums
  • Wahrnehmung der Funktion des*der Brandschutzbeauftragten für das Museum

Sie verfügen über

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Ihre Kompetenzen und Fähigkeiten

Da der*die Stelleninhaber*in Teile der Betreiberverantwortung für die stattfindenden Veranstaltungen übernehmen muss, suchen wir eine Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Fach- und Überblickswissen. Erforderlich ist ebenfalls die Fähigkeit zu einem sensibilisierenden und vermittelnden Umgang mit internen und externen Veranstalter*innen und eine klare, verbindliche und konstruktive Art der Kommunikation. Die vielfältigen Aufgaben setzen ein hohes Maß an organisatorischen Kompetenzen voraus. Die unterschiedlichen Nutzergruppen erfordern die Fähigkeit, sich auf die jeweiligen Bedingungen und Ausgangslagen ggf. auch situativ einstellen zu können. Weiterhin erwarten wir die Bereitschaft, sich mit neuen digitalen bzw. hybriden Veranstaltungsformaten vertraut zu machen und sich auf diesen Gebieten ständig weiterzubilden. Aufgrund der oben angeführten Tätigkeiten ist eine uneingeschränkte körperliche Belastbarkeit erforderlich.

Wir bieten

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe im öffentlichen Dienst
  • einen sicheren Arbeitsplatz, sowie eine attraktive Vergütung
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr bei einer 5-Tage-Woche
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen eine Jahressonderzahlung
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • im Einzelfall eine Leistungsprämie
  • ein attraktives Job-Ticket für den öffentlichen Personennahverkehr
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • Dienstrad-Leasing
  • attraktive Sport- und Gesundheitsangebote

Hinweise und Werte

Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 09 a TVöD (A I 3 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)).

Die Vollzeitstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden zu besetzen. Die Stelle ist Teilzeit geeignet. Wir kommen gern mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch.

Die Bereitschaft zur Arbeit in den Abendstunden und an Wochenenden ist aufgrund der zu betreuenden Veranstaltungen im Museum erforderlich.

Die Landeshauptstadt Hannover hat das Ziel, die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Stadtverwaltung abzubilden. Sie erkennt damit Vielfalt als wichtigen Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein offenes Arbeitsumfeld zu schaffen, das Menschen unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihres Alters, ihrer Behinderung, ihrer Religion sowie ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität gleiche Chancen bietet.

Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Wir bestärken insbesondere Menschen mit einer Migrationsbiografie sich zu bewerben. Weitere Informationen und Hinweise über die Landeshauptstadt Hannover als Arbeitgeberin und das Stellenbesetzungsverfahren finden Sie unter https://karriere.hannover.de/

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Hagenah (Tel. 0511/168-46218, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Für inhaltliche Fragen zur Stelle wenden Sie sich bitte an Herrn Gierlata (Tel. 0511/168-44635, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte mit Ihrer vollständigen und aussagefähigen Bewerbung bis zum 02.08.2024 unter Angabe der Ausschreibungsziffer 30810-1041 online über unser Bewerbungsportal https://karriere.hannover.de oder per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stellenausschreibung Fachkraft für Veranstaltungstechnik